Varkizole (Hodenkrampfader)

 
 

Ursache für die Entstehung dieser Krampfadern ist meistens der ungünstige Verlauf der linksseitigen Hodenvene (Vena testicularis) in die linke Nierenvene (Vena renalis). Eine ausgeprägter Varikozele kann durch den Rückstau / -fluss des venösen Blutes in den Hoden zu einer Temperaturerhöhung mit folgender Einschränkung des Hodengewebes führen, was zur Infertilität führen kann. Nach dem Vorliegen einer Varikozele sollte auch eine Untersuchung der Nieren erfolgen.

 
 

Symptome einer Varikozele

  • Leistenschmerzen im Stehen
  • Schweregefühl am Hoden
  • bläulich schimmernder Oberfläche.
 
 

Behandlung einer Varikozele

Die Behandlung der Varikozele ist durch eine Verödung (Sklerosierung) der betroffenen Venen oder die operative Unterbindung der einzelnen Venenstränge möglich. 

OP-Besteck 
OP-Besteck
Operative Therapie einer Varikozele Testis 
Operative Therapie einer Varikozele Testis
 
Foto-AnsichtInhalt einblenden