Vorsorge

Vorsorgeuntersuchungen dienen in erster Linie der Krebsfrüherkennung. Frühzeitig erkannte Krebsentwicklungen bieten die besten Heilungschancen. Unsere Praxis arbeitet mit modernsten Diagnosegeräten.

 
 

Auch in der Urologie sind zahlreiche Krebsarten bekannt. Mithilfe modernster diagnostischer Methoden können diese bei regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen frühzeitig aufgespürt und behandelt werden. 

Ab dem 40. Lebensjahr sollte jeder Mann beginnen die Krebsvorsorgeuntersuchungen zu nutzen. Unser urologischer Check-up dient der Früherkennung. Gerne können Sie auch unsere Beratung zur Prävention von urologischen Tumorerkrankungen nutzen.

Ultraschall Untersuchung bei Vorsorge 
Ultraschall Untersuchung bei Vorsorge
 
 

Behandlungsmethoden zur Krebsfrüherkennung

Untersuchungen zur Krebsfrüherkennung und -vorsorge bestehen in einer körperlichen Befunderhebung, labordiagnostischen Maßnahmen und einer sonografischen Untersuchung. 

Wir bedienen uns modernster Gerätschaften und Früherkennungstests, um Ihre Gesundheit sicherzustellen. Unsere Praxis bietet neben der 3-D Sonografie der Prostata auch die aktuellsten Testverfahren an (z. B. NMP-22 für Blasentumoren, Immocare für Darmtumoren, aFG und bHCG für Hondentumoren, PSA und PSC 3 für Prostatatumoren sowie den PCA3-Gen-Urin-Test).

PSA-Bestimmung (Prostataspezifisches Antigen) im praxiseigenen Labor 
PSA-Bestimmung (Prostataspezifisches Antigen) im praxiseigenen Labor
Foto-AnsichtInhalt einblenden