Labordiagnosik

Einen Großteil der Labor Untersuchungen führen wir selbständig durch. Moderne Laborgeräte werden hierzu in unseren praxiseigenen Laborräumen genutzt.

 
 

Wir nutzen eine computergestützte Analyseeinheit (Cobas e411 von Roche Diagnostik), um die erforderlichen Laboranalysen schnell vornehmen zu können. Zu den möglichen Untersuchungen gehören die Feststellung von Tumormarkern der Prostata, des Darms oder der Leber, die Erhebung eines Hormonstatus oder der Schildrüsenwerte, sowie die Urineiweiß-Diagnostik. Stuhluntersuchungen auf einen Gehalt an rotem Blutfarbstoff (Hämoglobin) oder den Krebsmarker NMP 22 können wir problemlos selbst vornehmen. 

 
 

Behandlungsmethoden

Wir können in unseren eigenen Laborräumen mikrobiologische bzw. bakterielle Urinanalysen, Ejakulatanalysen oder Abstrichauswertungen von Harnröhre oder Scheide vornehmen. Zugleich können wir bei Infektionen eine Resistenzprüfung vornehmen, um ein wirksames Antibiotikum zu ermitteln. Da wir sehr zeitnah über eventuell vorliegende Bakterien, Protozoen, Pilze oder durch Geschlechtsverkehr übertragbare Erreger informiert sind, kann die Therapie schnellstmöglich eingeleitet werden. 

Was nicht in unseren praxiseigenen Labors geleistet werden kann, geben wir an externe Labors weiter (Labor Staber).

 
Foto-AnsichtInhalt einblenden